Insolvenzversteigerungen von Yacht & Boot - Ein leidiges Thema.

In Zeiten von Corona und Lockdown leidet die gesamte deutsche Wirtschaft.
Die Veranstaltungsbranche - insbesondere Messen & Ausstellungen - sind von der Pandemie besonders hart betroffen. Boots-Messen werden monatelang verschoben und letztlich ganz abgesagt. Somit bleibt auch die kürzlich noch boomende Branche "Wassersport & Freizeit" davon nicht unberührt.

Im Yachtsport geht so manchen Firmen und Privatpersonen allmählich das Geld zur Neige. Konkurs- und Privat-Insolvenzen sind oft plötzlich und unerwartet die Folge der Corona-Pandemie.
Bootseigentümern und Yacht-Eignern bleibt dann meist nur noch eine Möglichkeit an Geld zu kommen: Die Bootsversteigerung.
Eine gute Gelegenheit für Käufer, äußerst preiswert Kajütboote, Motorboote, Yachten oder sonstige Boote zu kaufen.

Wo finden Boot-Insolvenzauktionen statt?

Bei örtlichen Amtsgerichten können gelegentlich Boots-Insolvenzauktionen vonstattengehen.

Auch beim allseits bekannten Internet-Auktionsportal EBAY finden regelmäßig Insolvenzversteigerungen statt, hin und wieder auch Bootsauktionen.
Schauen Sie hier regelmäßig vorbei.
Laufend gehen neue Auktionen an den Start.

 

Bootsauktion > Startseite

Gebrauchte Motorboote

Tipps zu Insolvenz-Versteigerungen
Auktion & Versteigerungen Tipps Insolvenz Auktionen